Brain specialist

Mehr Frauen

leave a comment »

Als erster DAX-Konzern will die Telekom bis 2015 dreißig Prozent der oberen und mittleren Führungspositionen mit Frauen besetzen. René Obermann bezeichnet die Frauenquote als „ein Gebot der gesellschaftlichen Fairness“ und als „eine Notwendigkeit für den Erfolg“: „Mit mehr Frauen an der Spitze werden wir einfach besser.“ Sicher?

Gebot der gesellschaftlichen Fairness: Damit unterstellt Herr Obermann, dass Frauen unfair behandelt werden, wenn sie im Vergleich zu Männern unterrepräsentiert sind. Was dann bisher auch für die Telekom galt. Und weiterhin gilt, da das Geschlechterverhältnis in der Gesamtbevölkerung ja 50:50 beträgt und nicht 30:70.

Notwendigkeit für den Erfolg: Ich habe noch keinen handfesten Beleg dafür gefunden, dass die Erhöhung des Frauenanteils in einem Unternehmen ursächlich für eine Gewinnsteigerung wäre. Häufig wird sich auf die McKinsey-Studie Women matter berufen. Aber selbst dort heißt es (auf S. 12): „Correlation is not necessarily cause, but the correlation between organisational excellence and women’s participation in management bodies is nonetheless striking.“ Auch eine striking correlation ist nur eine correlation.

Darüber hinaus frage ich mich dies: Wenn man wie Obermann davon überzeugt ist, dass man „mit mehr Frauen an der Spitze einfach besser“ wird, warum braucht man dann eine Quote, um den Frauenanteil an der Spitze zu erhöhen? Und warum wird das derartig an die große Glocke gehängt? Wenn ein Unternehmen beispielsweise aus betrieblichen Gründen mehr Ingenieure einstellen will, wird doch auch keine Ingenieursquote ausgerufen.

Fazit: Im Zusammenhang mit der Frauenquote wird erstens zu unscharf argumentiert und zweitens zu laut verkündet. Beides finde ich als Angehörige der Bevölkerungsgruppe, um die es dabei geht, ein bisschen peinlich.

Advertisements

Written by brainspecialist

15. März 2010 um 22:17

Veröffentlicht in Correlation is not causation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: